Spurensuche

Die Spurensuche - Rückblick auf 2016 und Ausblick auf 2018

Die Spurensuche hat vom 19. bis 23. Juni 2016 am COMEDIA Theater Köln stattgefunden. In zwei Jahren - vom 10. bis 14. Juni 2018 wollen wir zum Festival und Arbeitstreffen am Musiktheater Atze in Berlin einladen. 

Wir werden Sie unter www.assitej.de aktuell informieren. 

Bitte beachten Sie: Diese Webseite mit Informationen zu den bisherigen Spurensuchen bleibt zunächst erhalten und online, wird aber nicht mehr aktualisiert. 

Bei Fragen steht Ihnen das Team der Geschäftsstelle unter 069 29 1538 oder assitej(at)kjtz.de gern zur Verfügung. 

Hier geht es zum Programmheft der letzten Spurensuche: Programmheft

 

 

 

Freies Theater in der Migrationsgesellschaft.

13. Arbeitstreffen und Festival freier Kinder- und Jugendtheater in Deutschland

Immer aktueller und dringlicher werden die Fragen nach den Antworten des Theaters auf gesellschaftliche  Veränderungen, Rassismus und politische Entwicklungen. Im Kinder- und Jugendtheater bildet sich die Gesellschaft im Zuschauerraum ab. Wie sehr ist das auch auf der Bühne der Fall? Braucht es neue Kenntnisse, Strategien, Fähigkeiten im Umgang mit der Diversität?


Vom 19. bis 23. Juni 2016 ist das Arbeitstreffen und Festival "Spurensuche" am COMEDIA Theater Köln der Ort, an dem freie Theatermacher*innen aus ganz  Deutschland über die Perspektiven des Theaters in der Migrationsgesellschaft nachdenken, gemeinsam arbeiten und über Grenzen blicken können. 

Die Stücke und das Rahmenprogramm der Spurensuche 2016 fragen nach Diversität auf und hinter der Bühne, nach verborgenem Rassismus in Institutionen und künstlerischem Ausdruck und nach der Zukunft des Freien Theaters für junges Publikum.

 

Eingeladen sind alle Interessierten! Informationen zur Anmeldung sind hier zu finden.

 

Gefördert durch die RheinEnergiestiftung Kultur, die Stadt Köln, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

http://www.spurensuche-theatertreffen.de/

 

 

Die SPURENSUCHE dankt ihren Förderern: